BIO Biographie  Ich bin in Indianapolis, Indiana, U.S.A. geboren und aufgewachsen.  Meine Mutter spielte Akkordeon und ich spielte als Kind zum Radio Staubsauger (die damalige Version von Guitar Hero).  Mein erstes Instrument war ein Banjo (jeder Heini spielte Gitarre), auf dem ich in der Kirche Akkorde schrammelte.  Allerdings wechselte ich auch zur Gitarre, nachdem ich feststellte, dass sie sich wesentlich besser zum mitspielen des damaligen Riesenhits „24 Hours at a Time“ von der Marshall Tucker Band eignete.  Leider gab es bei den vielen spontanen Jam- Sessions in unserem Keller etliche deutlich bessere Gitarristen, sodass ich auf eine dort liegengelassene Bassgitarre ausweichen musste.  Mein erster Verstärker war ein  Sears Kenmore Modell mit 60 watt sinus, welch unglaubliche Rechteck-Verzerrung!  Um diese Zeit machte ich auch meine erste Studioerfahrung als Background-Sänger  für eine Soultruppe namens Tillman Royals.  Glücklicherweise wurden die Aufnahmen nie veröffentlicht.... Ich kam 1978 nach Deutschland mit kaum mehr als eine Falt-Pfeife und meine Gitarre; um meine Mutter zu besuchen und meine Großeltern kennenzulernen.  Ich lernte eine junge Dame kennen, und wie die Geschichte läuft..... 1981 stieg ich in meiner ersten Band in Deutschland ein, eine Tanzkapelle namens „Las Palmas“, die bis zu meinem Weggang 1988 (und auch eine ganze Zeitlang danach) regional doch recht erfolgreich unterwegs war.  Nach einer einjährigen Pause brachten mich die Bands „Nordlicht“ und die „Oldtimers“ in das neue Jahrtausend.  Allerdings brachte ein Konzert des hervorragenden amerikanischen Singer-Songwriters David LaMotte ein neues Verständnis für akustische Eigenkompositionen und ich begann, meine Richtung zu ändern.  Während der ganzen Zeit hatte ich natürlich auch eine „richtige“ Arbeitsstelle, die sogar in einer erfolgreiche Karriere bei einen globalen Automobilhersteller gipfelte.  Diese Karriere gab ich 2007 auf, um mich ausschließlich auf Musik zu konzentrieren.  Nun ja, und andere damit direkt verbundenen Sachen, wie z.B. Live-Tontechnik- daraus entwickelte sich Live- und Studioaufnahmen mit der Produktion von mehrere CDs und konsequenterweise die Gründung meines eigenen Plattenlabels “Praxis Gelender Records.”  Auch hoben mein Schatz Margarete Schneider und ich die “Majik Lounge” Konzertreihe aus der Taufe, mit Auftritte von Weltklasse- Musiker Kolleginnen und Kollegen aus aller Welt in intimen Rahmen. Von Juni 2015 bis März 2016 folgte ich die Bitte nach Unterstützung von einer international tätigen polnischen Firmengruppe in der Automobilindustrie und teilte abermals meine Zeit wieder auf den Bühnen der Musik- und der Automobilindustrie.  Seit Sommer 2016 stehen Majiken und Praxis Gelender wieder voll ins Rampenlicht. Haus- Konzert Aktivitäten Termine Kontakt & Presse- material Gästebuch Links Bio www.majiken.de                            tel.: +49 176-2759 2028                   email: majiken_booking@yahoo.de